Zweite verliert unglücklich in Großbeeren

Am vergangenen Wochenende, hieß es mal wieder Auswärtsspiel für unsere beiden Männermannschaften. Unsere Zweite gastierte schon um 11:00 Uhr in Großbeeren und Unterlag am Ende mit 4:2 gegen die Reserve der Grün-Weißen. Auf einem schwer bespielbaren und kleinen Kunstrasenplatz, waren es die Hausherren, welche das Heft in die Hand nahmen und unsere Lila-Weißen schnell unter Druck setzten. So waren es Osman und Stoewhaas, die für die schnelle 2:0 Führung sorgten (3. und 7. Spielminute).

Durch die Gegentore aufgeweckt, fanden unsere Jungs dann auch langsam ins Spiel und haben sich mit der Platzsituation aber auch dem Spiel arrangiert und konnte erste Akzente im Spiel nach vorne einbringen. Redlich, der vor einigen Wochen wieder zu den Lila-Weißen zurückkehrte, konnte in der 11. Minute den Anschlusstreffer markieren, bevor Kranz mit seinem ersten Treffer im Männerbereich, in der 17. Minute den Ausgleich schoss. Mit einem gerechten Unentschieden ging es dann zum Pausentee.

In der zweiten Halbzeit war es dann eine ausgeglichene Partie und beide Seiten kamen zu guten Möglichkeiten. In der 70. Minute war es dann jedoch der Schiedsrichter, der mit seiner Entscheidung gegen unsere Jungs, direkt ins Spielgeschehen eingriff. Einen klaren 11m verwehrte er unseren Jungs und damit auch die Möglichkeit, eventuell 3 Punkte mitzunehmen. Gegen Ende der Partie fehlten dann die Kräfte und auch die Konzentration ließ etwas nach. Alaawar nutze dann einen Unachtsamkeit der Lila-Weißen Hintermannschaft und konnte die erneute Führung für die Grün-Weißen Hausherren markieren. In den Schlussminuten rannten unsere Jungs dann auf das gegnerische Tor, ohne jedoch Erfolge zu verzeichnen und so kam es wie es kommen musste, ein schnell gespielter Konter, auf einem so kleinen und schnellen Platz brachte dann die Entscheidung (König, 92+2).

Am Ende reisten unsere Jungs wieder nach Hause, ohne zählbares mitzubringen und verharren weiterhin im Tabellenkeller. Am kommenden Wochenende empfängt man den Tabellenzweiten aus Zernsdorf und steht erneut vor eine sehr schweren Aufgabe.

Aufstellung: Drangusch, Andrack, Urban, Neujahr, Eschke, Kranz, Voigt, Bienge, Reinert, Redlich, Kocur,

SV Teupitz / Groß Köris - Impressum