1. Männer kämpfen sich vorwärts !!!!

Am Mittwoch dem 04.05.16 wurde um 18.30 Uhr das 1. Rückrundenspiel gegen den MSV Zossen auf dem Sporti " An den drei Eichen " nachgeholt.

Unter den Vorzeichen wieder ein 6 Punkte Spiel zu bestreiten natürlich  mit hoher Prioritätsstufe. Es war die Chance an diesem Abend den SV Rangsdorf zu überholen.

Aufgrund der kartenreichen Partie gegen Viktoria Jüterbog, fehlten wieder einige Spieler im Aufgebot.

In der ersten Halbzeit war  ein Chancenvorteil für die Gäste aus Zossen zu verzeichen. Dabei konnten Sie aus mindestens 3 x 100 % Chancen kein Kapital schlagen. Sicherer Rückhalt an diesem Abend war Torhüter Jan

Kache mit vielen gekonnten Aktionen sowie Ruhe und Übersicht.

Die mangelnde Chancenverwertung  sollte sich an diesem Tag für den MSV zum späteren Zeipunkt noch rächen.

Gegen Ende der ersten HZ dann noch ein Elfmeter für den SVTGK, welcher erlösend durch Daniel Groger verwandelt wurde.( 41. min )   1 : 0 .

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste aus Zossen dann merklich den Druck und wollten unbedingt den

Ausgleich erzwingen. Alle Chancen der Zossener wurden aber entweder vereitelt oder nicht gut genug verarbeitet.

Auf Seiten des SVTGK sorgte Schuffenhauer über die Linke Seite immer wieder für Entlastung durch schnelle Angriffe

bis in der Strafraum.

In der 65. min dann die rote Karte für Tim Ringel nach einer Abwehraktion, welche gefährlicher Aussah als sie in Wirklichkeit war.  Den nächsten Karton holte sich der Zossener Spieler Cesky ( gelb - rot ) in der 75. min ab. So war wieder Gleichheit beim " Manpower " auf dem Platz.

Zossen drückte weiter und wollte besonders durch Angreifer Nix den Anschlußstreffer erzielen. In der 85. min dann als Highlight ein Abspiel von Schuffenhauer in die Mitte, auf den freistehenden John.

Das wäre die Entscheidung gewesen. Aber M. John traf anstelle des Tors nur den Torwart. In der restlichen Spielzeit wurden alle weiteren Bemühungen der Gäste durch tollen Einsatz und guten Teamplay unserer Mannschaft, unterbunden.

Nach Abpfiff durch Schiedsrichter Rott konnte man sich verdient mit wichtigen 3 Punkten belohnen.

Kompliment an die Mannschaft und den Trainer für den couragierten Auftritt. Das Spiel war zwar nicht unbedingt schön

anzusehen aber dafür erfolgreich.

Dank auch an die Fans und Zuschauer für die Unterstützung an diesem schönen Abend. Danke auch an DJ  David und

alle Helfer und unsere Leute in der Gastronomie für die " Himmelfahrts - Feier " .

 

Das Team :  Kache, Isdepski, A. Mieles, Weise, Konetzky, Schuffenhauer, Just, Wernitz, Schadly, Janetzki, Ringel,Groger, John, Neujahr

 

PR.

 

 

 

 

 

 

SV Teupitz / Groß Köris - Impressum