E-Junioren erkämpfen sich Punkt gegen Bestensee

An einem schönen sonnigen Sonntag und wirklich starker Unterstützung der Eltern sowie Fans, waren wir Trainer gespannt ob unsere Vorgaben heute erfüllt werden. Am Anfang zeigte sich das vorhergesagte Spiel von Bestensee, sie entfachten ihre gefährlichen Angriffe über die Nr. 7 & Nr. 11. Das 0:1 kam wie erwartet sehr zeitig, aber unsere Mannschaft zeigte sich davon wenig beeindruckt. Ein wirklich sehenswerter Angriff über außen wurde durch Tobi zum 1:1 belohnt. Nun wollten wir alle zu viel und spielten hinten zu offen. Das ermöglichte dem Gegner viel Platz und das 1:2 kam prompt. Nach dem Anstoß, haben wir den Ball zu schnell verloren und der Angriff konnte von Alex nur durch ein Foul gestoppt werden!( im Strafraum) den 9 Meter schoss die Nr.7 sehr stark unten links ins Eck zum 1:3!

Jetzt dachten alle Anhänger der Gäste die Messe ist gelesen, doch einiger Umstellungen im System und diesen 120%igen Siegeswillen legten wir jetzt erst richtig los. Wir spielten jetzt wirklich stark auf und zwangen Bestensee in ihren Strafraum. Der Druck wurde immer höher und die Gäste konnten sich nur mit einem Foul im Strafraum behelfen. Das war die Chance für unseren Torhüter Luki den Anschluss herzustellen, die Ausführung war schon fast wie ein Profi. Obere rechte Ecke und das 2:3 war unser. Bis zur Halbzeit spielten dann beide Mannschaften richtig guten E-Junioren Fußball.

In der Halbzeit sagten wir unseren Kids, dass wir jetzt nochmal allen zeigen wollen, wer hier Chef ist und mit dem Anpfiff zur 2 Halbzeit ging es weiter. Bestensee versuchte mit langen Bällen uns zu überspielen aber Alex, ein wahrer Kapitän, spielte ganz stark hinten. Als die Gäste merkten, dass ihre Kraft weniger wurde, schlug die Stunde von unserem Matteo, er spielte seine Gegenspieler super aus und traf endlich wieder zum 3:3. Jetzt war es ein richtiges Derby wo wirklich nur noch der Wille zählt und wir zeigten dem Gegner die Grenzen auf. Simon und Leni haben die Nr. 11 heute total platt aussehen lassen und die Gäste versuchten weiter auf Konter zu spielen. Luki war jedoch hellwach am heutigen Tag und wir wollten dieses nächste Tor und als Dustin sein guter Schuss an die Latte klatschte, war der Torschrei auf unseren Lippen. Der Schlusspfiff ertönte und der guten Schiri beendete das Spiel.

Fazit für heute: einem wirklich starken Gegner mal gezeigt haben, dass wir auch Fußball spielen können und an alle Kids super Leistung heute.

SV Teupitz / Groß Köris - Impressum